Allgemeine Geschäftsbedingungen

1) MIETVERTRAG
Der Mietvertrag wird im Namen und auf Rechnung des Wohnungseigentümers zu den in der Preisliste auf der Internetseite angegebenen Mietpreisen, die dem Marktpreis entsprechend festgelegt wurden, abgeschlossen. Ankunftsbetreuung und Reinigungsdienst werden von einer nicht zu Best VeniceApartments gehörenden Fremdfirma oder direkt vom Wohnungseigentümer, dessen Name auf dem Voucher im Feld „Ankunft/Reinigung“ angegeben ist, getätigt.

2) ZAHLUNG – MIETGUTSCHEIN
Nach Eingang der Buchungsbestätigung überweist der Gast eine Anzahlung von 25%. Mögliche Zahlungsweisen sind: PayPal oder Banküberweisung. Bei beiden Zahlungsweisen muss innerhalb von 72 Stunden ab Buchungsdatum eine Kopie des Zahlungsbeleges per Fax an die Nummer 0039 041 8655934 gesendet werden. Sollte kein Fax eingehen, wird die Buchung gelöscht. Der Restbetrag wird bei Ankunft direkt an den Wohnungsbesitzer oder an eine von ihm beauftragte Person bar ausgezahlt.

3) CHECK-IN/-OUT
Wenn in den jeweiligen Wohnungsbeschreibungen nicht anders angegeben, gelten folgende Ankunfts- / Abreisezeiten:
• Check-in von 15:30 bis 20:00 Uhr
• Check-out bis spätestens 10:30 Uhr
Jede Änderung von Datum oder Uhrzeit muss dem Wohnungsbesitzer, der Gesellschaft oder der mit der Ankunftsbetreuung beauftragten Firma mitgeteilt werden.
Im Fall nicht vorhergesehener Verspätungen am Ankunftstag, muss der Gast den Wohnungsbesitzer/die Gesellschaft/die beauftragte Firma anrufen. Bei Ankunft zwischen 20:00 und 23:00 Uhr wird ein Zuschlag von Euro 20,00 erhoben; nach 23:00 Uhr beträgt der Zuschlag Euro 40,00.

4) CHECK-IN VERFAHREN
Bei seiner Ankunft in der Wohnung ist der Gast verpflichtet dem Wohnungsbesitzer oder der mit der Ankunftsbetreuung beauftragten Firma einen gültigen Ausweis (Reisepass oder Personalausweis) vorzulegen, um den gesetzlich vorgeschriebenen Meldeschein auszufüllen.

5) KAUTION
Nach Sichtung der Wohnung ist der Gast verpflichtet die Nummer seiner gültigen Kreditkarte (VISA, MASTERCARD oder CARTASI) anzugeben. Diese dient als Kaution zur Absicherung eventueller, vom Gast verursachter Schäden an der Wohnung. Sollte der Gast diese Bedingung nicht annehmen, verweigert der Wohnungsbesitzer bzw. die von ihm beauftragte Person den Zutritt zur Wohnung.

6) PERSONENZAHL – PERSONENWECHSEL – HAUSTIERE
Nur Personen, deren Namen auf dem Meldeschein angegeben sind und die bei den zuständigen Behörden gemeldet wurden, dürfen in der Wohnung wohnen. Ihre Anzahl (Erwachsene und Kinder) darf die auf der Internetseite angegebene Bettenanzahl nicht übersteigen. Ausgenommen sind Kleinkinder bis 2 Jahren, für die der Gast selbst das Kinderbett und die dafür nötige Bettwäsche mitbringt. Allerdings werden die Wohnungen auf Anfrage mit max. 1 Kinderbett ausgestattet, für das ein Aufschlag von Euro 10,00 für die gesamte Dauer des Aufenthaltes erhoben wird.
Wenn nicht zuvor mit dem Wohnungsbesitzer oder Ihrem Beauftragten vereinbart, ist der Austausch von Personen während der Dauer des Mietvertrages verboten.
Wenn nicht anders angegeben, sind Haustiere nicht erlaubt

7) ORDNUNG – REINIGUNG – HEIZUNG
Die Wohnungen werden in sauberem und ordentlichem Zustand übergeben. Im Preis ist die Abschlussreinigung durch den Wohnungsbesitzer bzw. die Fremdfirma inbegriffen, der Gast ist allerdings verpflichtet, bei Verlassen der Wohnung den Kühlschrank zu leeren und den Müll zu entsorgen. Sollte dies nicht geschehen, wird durch den Wohnungsbesitzer bzw. die mit der Ankunftsbetreuung und Reinigung beauftragte Person, deren Name im Voucher angegeben ist, ein Zuschlag erhoben. Im Preis inbegriffen sind Bettwäsche und Handtücher in ausreichender Anzahl für die im Buchungsgutschein angegebene Personenzahl.
Für zusätzlich beantragte Wäsche wird von der mit der Ankunftsbetreuung und Reinigung beauftragten Firma oder dem Wohnungsbesitzer ein Zuschlag von Euro 10,00 pro Person erhoben.
Aufgrund der derzeitigen Energieversorgungslage und der in Italien geltenden Gesetze ist die Verwendung der Heizung (Heizperiode, Ausschalten, Temperatur) durch Vorgaben reglementiert, die sich regional unterscheiden. Als Richtschnur gilt, dass Heizungen von November bis April eingeschaltet werden dürfen. Dementsprechend darf die im Mietspreis inbegriffene Heizung nur in diesem Zeitraum verwendet werden.

8) DSL-/WI-FI-ANSCHLUSS
Der vom Wohnungsbesitzer angebotene Internetzugang über DSL/Wi-Fi unterliegt den folgenden Bedingungen:
„Es ist ausdrücklich verboten die Internetverbindung für gesetzwidrige Handlungen zu nutzen, in jedem Fall haften wir nicht für die gesetzwidrige Verwendung der Internetverbindung durch den Untermieter und/oder Dritte.“

9) WARTUNG
Der Wohnungsbesitzer oder eine von ihm beauftragte Person behalten sich, wenn notwendig den Zutritt zur Wohnung vor, um unvermeidliche Wartungsmaßnahmen (Klimaanlage, Heizung, Internet, zusätzliche, zahlungspflichtige Reinigung) vorzunehmen.

10) ÄNDERUNGEN – RÜCKTRITT
Der Rücktritt von einer Buchung, auch wenn diese durch eine andere ersetzt wird, sieht die Zahlung der folgenden Vertragsstrafen vor:
• Kostenloser Rücktritt bis 7 Tage vor Ankunftsdatum;
• Nach dieser Frist wird eine Vertragsstrafe in Höhe von 100% des Gesamtbetrags erhoben.

11) HAFTUNG
Jede Wohnung wurde durch die Best VeniceApartments gesichtet und kontrolliert. Die in der Site enthaltenen Beschreibungen sind korrekt und wurden in gutem Glauben erstellt; Best VeniceApartments haftet nicht für etwaige, ohne ihr Wissen, vom Wohnungseigentümer vorgenommene Änderungen. Etwaige Beanstandungen kann der Gast beim Check-in geltend machen, sofern Störungen an den in der Wohnung vorhandenen Geräten festgestellt werden. Der Gast verpflichtet sich dazu, dem Wohnungseigentümer oder der von ihm beauftragten Person die für die Behebung der etwaigen Störungen nötige Zeit zur Verfügung zu stellen. Sollte keine oben beschriebene Beanstandungsmeldung vorliegen, verlieren Gäste, die die Wohnung vor dem vorgesehenen Zeitpunkt verlassen, das Recht auf eine etwaige Rückerstattung des Mietpreises, es sei denn ihnen steht ein gesetzliches Rücktrittsrecht zu. Für nach Beendigung des Aufenthaltes vorgebrachte Beanstandungen steht dem Gast kein Schadensersatz zu. Sollte Best VeniceApartments aufgrund höherer Gewalt oder aus anderen nicht in ihrer Macht stehenden Gründen gezwungen sein die Buchung einer für den Gast reservierten Wohnung zu löschen, stellt die Gesellschaft eine gleichwertige Wohnung zur Verfügung, sofern der Gast damit einverstanden ist und sofern die Best VeniceApartments in der Lage ist dem Gast diese Lösung anzubieten.

12) GERICHTSSTAND UND ANWENDBARES RECHT
Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten die sich aus der Buchung und dem Mietvertrag ergeben ist Venedig. Es wird das italienische Recht angewandt. Die Unterzeichnung der Buchungsquittung und der Buchung setzt die Kenntnis der Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Best VeniceApartments sowie die vorbehaltlose Annahme derselben voraus. Sollten einige der in diesem Vertrag enthaltenen Klauseln ungültig sein bzw. werden oder wenn dieser Vertrag Mängel aufweisen sollte, bleiben die weiteren Klauseln weiterhin gültig und können nicht angefochten werden.

13) AUFENTHALTSSTEUER
Die Aufenthaltssteuer ist eine Gemeindesteuer, die bei der Ankunft bezahlt werden muss. Sie ist nicht im Mietpreis der Wohnung enthalten und beträgt ca. € 2,00 pro Person und Tag für max. 5 Nächte. Dieser Betrag kann sich aufgrund zahlreichen Variablen ändern (Größe der Wohnung, Kategorie der Wohnung, Gesetzgebung…)

PROCESSING OF PERSONAL DATA
(Privacy policy as established by Article 13 of the Italian law D.Lgs 196/2003)
We inform you that the data you provide on the present website when filling out the “Contact form” (or form or email form) will be processed in accordance with the terms of the Italian law D.Lgs 196/2003, "Code of protection of personal data".
The contact form available on the website allows users to contact the owner of the website, sending him/her an email through the form.
The present notice explains the processing of personal data provided by the user in the contact form.
We inform you that the data that you voluntarily provide via the form will be sent in an email that can possibly be stored into the email system of the owner of the website.
The data will not be registered or stored on other supports or devices, nor will other data deriving from the navigation on the website be stored.
1. PURPOSE OF THE PROCESSING OF PERSONAL DATA
The purpose of the processing of personal data is the following:
The data you provide might be used to contact you on the details you specified on the contact form in order to handle the request you sent via the online form.
2. NATURE OF PROCESSED DATA AND MODALITY OF PROCESSING
a. the processed personal data will strictly be the data necessary and relevant for the purpose indicated in the point 1 above.
b. the processing of the personal data you have provided is performed by means of operations or combination of operations indicated in article 4.1.a) of the Italian law D. Lgs. 196/2003.
c. the processing is carried out directly by the organization of the owner of the website.
3. NATURE OF THE COMMUNICATION AND CONSEQUENCE OF THE REFUSAL
Remember that it is not mandatory to provide your personal data to the owner of the website via the contact form.
The communication of your data via the contact form is optional.
However, refusal to provide the data for the purpose indicated in article 1 will lead to the impossibility to contact the owner of the website via the contact form.
4. CONTROLLER OF THE PROCESSING OF PERSONAL DATA
The data collected via the contact form will be sent by email to the owner of the present website, who is the controller of the processing.
5. DATA SUBJECT’S RIGHTS
Remember that you will be able, at any time, to exercise your rights as established by article 7 d.lgs. 196/2003, that we copy hereunder, by contacting the owner of the website via the contact form.
Art. 7. of the Italian law d.lgs 196/2003
1. A data subject shall have the right to obtain confirmation as to whether or not personal data concerning him exist, regardless of their being already recorded, and communication of such data in intelligible form.
2. A data subject shall have the right to be informed
a) of the source of the personal data;
b) of the purposes and methods of the processing;
c) of the logic applied to the processing, if the latter is carried out with the help of electronic means;
d) of the identification data concerning data controller, data processors and the representative designated as per Section 5(2);
e) of the entities or categories of entity to whom or which the personal data may be communicated and who or which may get to know said data in their capacity as designated representative(s) in the State’s territory, data processor(s) or person(s) in charge of the processing.
3. A data subject shall have the right to obtain
a) updating, rectification or, where interested therein, integration of the data;
b) erasure, anonymization or blocking of data that have been processed unlawfully, including data whose retention is unnecessary for the purposes for which they have been collected or subsequently processed;
c) certification to the effect that the operations as per letters a) and b) have been notified, as also related to their contents, to the entities to whom or which the data were communicated or disseminated, unless this requirement proves impossible or involves a manifestly disproportionate effort compared with the right that is to be protected.
4. A data subject shall have the right to object, in whole or in part,
a) on legitimate grounds, to the processing of personal data concerning him/her, even though they are relevant to the purpose of the collection;
b) to the processing of personal data concerning him/her, where it is carried out for the purpose of sending advertising materials or direct selling or else for the performance of market or commercial communication surveys.
6. DURATION OF THE PROCESSING
The processing will not have a duration superior to what is necessary to complete the purpose for which the data is collected.